Workshop "Go Wild - Wild und grünes Zeug" - Profi

SKU: EV0007
Workshop "Go Wild - Wild und grünes Zeug" - Profi

Workshop "Go Wild - Wild und grünes Zeug" - Profi

SKU: EV0007
Normaler Preis €310,00
/
  • Sichere Zahlung
  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Termin: 11.1.2024
Zeit: 10-16 Uhr
Ort: Brennerei Ehringhausen, Ehringhauser Weg 2 · 59368 Werne
Dresscode: Casual
Teilnehmer: max.18

 

Einzigartiger Kochkurs für Profis und Fortgeschrittene - "Go Wild - Wild und Grünes Zeug"

Dieser Workshop entführt Sie in die faszinierende Welt des heimischen Wildfleischs, wilder Kräuter und Gemüse sowie frisch gefangenem Fisch aus unseren Flüssen und Seen. Wildfleisch ist zweifellos eines der exklusivsten Lebensmittel, das unsere Region zu bieten hat. Es unterscheidet sich nicht nur geschmacklich, sondern auch in seiner Textur erheblich von konventionell produziertem Fleisch. Erfahren Sie, wie Sie Wildgerichte zubereiten, die kräftig, ursprünglich und fest im Biss sind, und entdecken Sie die einzigartige Geschmacksvielfalt, die es bietet.

Doch nicht nur das Wildfleisch hat seinen besonderen Reiz. Heiko Antoniewicz zeigt Ihnen, wie Sie Wildkräuter und wildes Gemüse richtig erkennen und nutzen können. Diese Pflanzen sind kleiner, fester und intensiver im Geschmack als ihre gezüchteten Verwandten.

Zudem erfahren Sie, wie Sie frisch geangelten Fisch aus heimischen Gewässern perfekt zubereiten, um den deutlichen Unterschied zum Zuchtfisch zu schmecken und zu spüren.

Zu jeder Jahreszeit bieten Wald und Wiese eine Fülle von "wilden Sachen", die, richtig verarbeitet, Ihre kulinarische Kreativität herausfordern und neue Geschmackswelten eröffnen. Tauchen Sie ein in dieses kulinarische Waldbad und verbinden Sie die Kultur mit der Natur auf ganz besondere Weise.

Buchen Sie Ihr Ticket für den Workshop "Go Wild - Wild und Grünes Zeug" und erleben Sie ein Abenteuer für Ihre Sinne.

 

Das erwartet Sie:

  • Wildfleisch, Wildkräuter, wildes Gemüse, Fisch aus Flussläufen und Seen
  • Pilze – State of the Art
  • Wildfleisch komplett zerlegt und komplett genutzt
  • Haltbarmachung – wie am besten? Besonderheiten
  • Zerlegung von Wildbret
  • Wildplanzen finden und erkennen
  • Dosierter Einsatz von Sous Vide
  • Fermentation macht es manchmal erst genießbar
  • Kreieren des optimalen Geschmacksbildes

Termin: 11.1.2024

Zeit: 10-16 Uhr

Ort: Brennerei Ehringhausen,Ehringhauser Weg 2 · 59368 Werne

Dresscode: Casual

Teilnehmer: max.18

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Zuletzt angesehen